19. Mai 2021

Über uns

Unser Ensemble Theater8Frauen existiert seit 2007.
Ursprünglich waren wir fünf Frauen, die sich während einer theater-pädagogischen Ausbildung im TPZ-Ruhr in Essen kennen- und schätzen gelernt hatten. Aus dem guten Miteinander im Spiel und im Persönlichen sowie unserer Leidenschaft für das Theater entsprang der Wunsch, eine eigene Theatergruppe zu gründen und wir entschieden uns, die Kriminal-Komödie Acht Frauen einzustudieren. Damit wurde die Gruppe um drei Schauspielerinnen erweitert.
Aus dem Titel unseres ersten Stücks entstand irgendwie – aber entschieden! -der Name unserer Gruppe Theater8Frauen; nicht zuletzt inspiriert von unserem Regisseur “der ersten Stunde” Ekkehard Eumann…
Mit großem Erfolg spielten wir die Krimi-Komödie Acht Frauen im Kulturhaus Thealozzi, Bochum, und im Theater Freudenhaus im Grend, Essen-Steele.

Ende 2008 musste Ekkehard Eumann die Regiearbeit mit uns aus beruflichen Gründen aufgeben. Das Theater8Frauen musste sich neu ausrichten.

Dies gelang uns mit Sandra Anklam, die ab Februar 2009 bei uns Regie führte. Mit ihr wagten wir uns inhaltlich an ein völlig anderes Theater, an das Stück „Gotthelm oder Mythos Claus“.

Mit dem Stück She Shoes, das im Mai 2011 zur Premiere kam, haben wir uns schließlich dem biografischen Theater gewidmet.

Diverse Ausfälle brachten neue Schauspielerinnen ins Team. In dieser Zeit waren 10 Frauen im Theater8Frauen aktiv, allesamt Theaterpädagoginnen, zwei davon hauptberuflich:
Sandra Anklam, Essen (Regie)
Petra Hollstein (Regieassistenz)
Petra Janßen, Bochum
Ramona Pöpping, Dortmund
Bianca Schiemann, Essen
Gabriele Thomas-Hasenäcker, Duisburg
Rita Verbruggen-Huppertz, Essen
Birgit Wessel, Witten
Angelika Wuszow, Essen